KLICKEN SIE HIER FÜR EINE ONLINE-VERSION DES NEWSLETTERS
Newsletter MAI 2018
Liebe Leserinnen und Leser,
überall sprießt und blüht es, die Tage werden länger – mit dieser Energie und zahlreichen Veranstaltungen ist auch das LiGa-Programm in die zweite Hälfte der Praxisphase gestartet. Nach der großen „LiGa NRW – Werkstatt 2018“ am 31. Januar 2018 folgte nun Anfang Mai ein weiterer Höhepunkt: der länderübergreifende Schulaufsichtsfachtag. Allein der Veranstaltungsort sorgte für frischen Wind und neue Perspektiven: An Bord eines Seminarschiffes kamen rund 50 Mitarbeitende der Schulaufsicht auf dem Berliner Wasser zusammen. Impulsvorträge und Workshops lieferten viel Stoff für einen länderübergreifenden Austausch rund um Strategien und Instrumente der Qualitätsentwicklung von Ganztagsschulen.

Mit welchen Aufgaben und Herausforderungen sie sich täglich konfrontiert sehen und welche Vorteile die Programmteilnahme mit sich bringt, berichten fünf Mitarbeitende der Schulaufsicht im Interview. Lesen Sie, welche Gemeinsamkeiten und welche Unterschiede ihnen in den fünf Bundesländern begegnen.

Und noch etwas in eigener Sache: Wir möchten unsere Webseite noch besser auf Ihre Informationsbedürfnisse abstimmen. Daher freuen wir uns, wenn Sie an unserer Umfrage teilnehmen. Das dauert nicht länger als vier Minuten.

Ich wünsche Ihnen eine inspirierende Lektüre und genießen Sie die ersten Sonnenstrahlen.
Ihr
Christian Hahn
Programmleitung
„LiGa – Lernen im Ganztag“
AKTUELLES

Fachtage für Lehrkräfte? Gibt es ganz oft. Fachtage für Schulleitungen? Kennt man. Ein länderübergreifender Fachtag für Schulaufsicht? Noch nie gehört! Ungewöhnlich war auch der Veranstaltungsort des ersten LiGa-Schulaufsichtsfachtags am 4. Mai in Berlin.

weiterlesen...
 

Vertrauen ist der Schlüssel für eine gute Zusammenarbeit von Schulaufsicht und Schulleitung, findet Renate Lecke. Die Schulaufsichtsbeamtin aus Berlin nimmt am Programm „LiGa – Lernen im Ganztag“ teil. Mithilfe von LiGa konnte sie eine neue Vertrauensbasis zu ihren Schulen aufbauen.

weiterlesen...
 

Ulrike Trede-Ellendt ist beauftragt mit der Wahrnehmung schulfachlicher Aufgaben im Staatlichen Schulamt für den Landkreis Darmstadt-Dieburg und die Stadt Darmstadt in Hessen. Ihre Beweggründe für die Teilnahme am LiGa-Programm erklärt sie im Interview.

weiterlesen...
 
© Bezirksregierung Arnsberg

Michael Okon-Gerling ist Schulaufsichtsbeamter der Bezirksregierung Arnsberg in NRW. Das zentrale Moment des LiGa-Programms ist für ihn der Austausch, denn dadurch können alle voneinander profitieren. Wie er das genau meint, erklärt er im Interview.

weiterlesen...
 

Evelyn Neumann vom Landesschulamt Sachsen-Anhalt nimmt in ihrer Rolle als Schulaufsicht am Programm „LiGa – Lernen im Ganztag“ teil. Was für sie das Besondere an LiGa ist und wo für sie Qualität anfängt, erklärt sie im Interview.

weiterlesen...
 

Helge Daugs ist Schulaufsichtsbeamter aus Schleswig-Holstein – für ihn steckt ein gewaltiges Potential im Ganztag. Wie er mithilfe des Programms „LiGa – Lernen im Ganztag“ dieses Potential ausschöpfen und möglichst viele Perlen finden möchte, erklärt er im Interview.

weiterlesen...
THEMEN

Wie entwickeln sich die Schulaufsichten in anderen Ländern und wie gehen sie mit aktuellen Herausforderungen und einem veränderten Aufgabenprofil um? Prof. em. Dr. Jürgen Oelkers beschäftigte sich in seiner Keynote auf dem 1. Schulaufsichtsfachtag am 4. Mai 2018 in Berlin mit dem Thema.

weiterlesen...
 


TERMINE

 


Am 24. und 25. Mai 2018 fahren insgesamt 27 Schulleitungen sowie Vertreterinnen und Vertreter der Schulaufsicht, des Instituts für Qualitätsentwicklung an Schulen Schleswig-Holstein (IQSH), der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung sowie der Stiftung Mercator auf Fachexkursion nach Oslo.

PROGRAMM

LÄNDER

RSS-FEED

©2017
IMPRESSUM
Deutsche Kinder- und Jugendstiftung gemeinnützige GmbH
vertreten durch die Geschäftsführerin Dr. Heike Kahl
Tempelhofer Ufer 11, 10963 Berlin

 
Die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung ist eine gemeinnützige Gesellschaft mit beschränkter Haftung.
Amtsgericht: Charlottenburg HRB 52991
 
USt-ID: DE230098026
Geschäftsführerin: Dr. Heike Kahl